Das VIKING-Sortiment: Rettungsinseln, MOB-Boote, Persönliche Schutzausrüstungen

vikinglangt.gif (11074 Byte)

     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 

 

rettungsinseln.gif (340360 Byte)

 

 

 

 

Die Produkte VIKINGs werden gemäß dem 1983er Nachtrag zum SOLAS-Abkommen von 1974 und den EN-Normen entwickelt und produziert.
In der Fabrik in Esbjerg werden folgende Produkte hergestellt:

Rettungsinseln
Die Rettungsinseln VIKINGs werden gemäß neusten internationalen SOLAS-Bestimmungen hergestellt. Sie werden im Windkanal und im Wasser unter extremen Wetterbedingungen getestet, damit sie weltweit von fast allen relevanten nationalen maritimen Behörden zugelassen werden.
Die Rettungsinseln sind für Fisch- und Transportflotten, Kreuzfahrtschiffe, Passagierfähren usw. und auch für Freizeitsegler geeignet. Die Rettungsinseln sind als abwerfbare Rettungsinseln und fierbare Rettungsinseln, wo die Passagiere an Bord gehen können, während die Insel noch in Deckshöhe des Schiffes hängt lieferbar.

Die Auswahl an Rettungsinseln besteht aus folgenden Größen und Typen:
- abwerfbare Rettungsinseln mit einer Kapazität von 4-50 Personen.
- fierbare Rettungsinseln mit einer Kapazität von 12-35 Personen.
- offene, wendbare Rettungsinseln mit einer Kapazität von
  12-75 Personen.
- abwerfbare Rettungsinseln für Freizeitsegler mit einer Kapazität von
  4-8 Personen.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Spezialprodukten, die für bestimmte Kunden mit speziellen Anforderungen entwickelt werden.

MOB-Boote
VIKING stellt ebenfalls Glasfaser Rettungsboote- die sogenannten MOB-Boote (Man-OverBoard) her, die speziell für Seenotrettungsaktionen und Arbeitsaufgaben der Schiffs- und Offshoreindustrie entworfen sind.

Der moderne Entwurf kombiniert mit der grundlegenden Idee von traditionellen Prinzipien des Bootsbaus hat unserem MOB-Boot die Stabilität und Stärke sowie die glänzenden seefähigen Eigenschaften gegeben, die zur See gefordert werden.